check-lists

Webtool OKpilot

OKpilot ist eine Weblösung zur Vorbereitung auf Normenkonformität und Leistungssteigerung. Sie wurde ursprünglich zur Vereinfachung der Umsetzung des Programms EcoEntreprise entwickelt, heute ist sie ein wesentlicher Teil davon. 

Anhand einer Vielfalt von praktischen Checklisten und eines schlüsselfertigen Managementsystems können Sie Ihre Aktivitäten optimal bewerten, managen und kontrollieren.

Je nach Grösse, Komplexität der Aktivitäten und Entwicklungsstand Ihres Unternehmens verfügen Sie in einigen Stunden oder Tagen über ein klares Bild Ihrer Stärken und Schwächen und erkennen die Potenziale für eine Optimierung, um das erforderliche Niveau Ihrer Ziele oder Anforderungen zu erreichen.  In wenigen Wochen oder Monaten verfügen Sie anschliessend über ein komplettes Managementsystem und können ruhigen Gewissens ein Audit organisieren.

Leistungsmerkmale von OKpilot:

  • Vielzahl an Referenzhandbüchern (über 40 verfügbare Checklisten: ISO, gesetzliche Anforderungen usw.)
  • Multifunktionalität: Bewertung / Selbstkontrolle, Ziele, Aktionspläne, Protokolle (Nichtkonformitäten), Risiken, Prozesse, Indikatoren, Dokumentationssystem, gesetzliche Konformität, Exporte / Berichte, Konsolidierungen, Benchmarking, Kontrolle / Wartung, Führungscockpit.
  • standortübergreifend (1 bis X Standorte, Datenanalyse nach Gruppen)
  • Mehrbenutzersystem (unterschiedliche Zugangsrechte)
  • Mehrsprachigkeit (verfügbare Sprachen: FR / DE / EN / IT)

Vorteile von OKpilot

  • benutzerfreundlich, intuitive Schnittstellen, bedarfsgerecht für KMU
  • Referenz-Tool der SNV (Schweizerische Normenvereinigung) und der Groupe AFNOR (Frankreich) zur optimierten Verbreitung und Anwendung von Normen und Labels durch Checklisten
  • über 800 Unternehmen nutzen das Tool (Garantie, Anerkennung)
  • SaaS (Software as a Service): externer Webservice = reduzierte Nutzungsgebühren
  • regelmässige Optimierung und Aktualisierung (gemeinsame Entwicklungen)
  • Sicherheit (Verschlüsselung, SSL-Zertifikat) und garantierte Datenumkehrbarkeit
  • kontinuierliche Erweiterung mit Blick auf andere, bereits bestehende oder massgeschneiderte Referenzhandbücher